pastellfarbene_geburstagstorte_02

Die ultimative Geburtstagstorte

Print Friendly, PDF & Email

Wer wünscht sie sich nicht …  Die ultimative Geburtstagstorte?!??! Und hier ist sie … fluffig, cremig, süß und fruchtig, hoch und in türkisen Pastellfarben … mehr geht nicht! #BigLove <3

Basis ist ein lockerer Biskuitteig. Bei dem Grundrezept kommen 375 ml Öl zum Teig. Für mich viel zu viel und ich kenne Biskuit eigentlich ohne Fettzugabe. Hab ich mich dann aber nicht getraut und habe dafür das Öl stark reduziert. Beim nächsten Versuch werde ich aber komplett darauf verzichten und den Biskuit wie gewohnt ohne Öl oder Fett zubereiten.

Außerdem kann man sowohl Teig als auch Creme super 1-2 Tage vorher vorbereiten, dann hat man am Geburtstag umso mehr Zeit um die Torte zusammenzubauen und zu verzieren.

Zutaten für den Teig der Geburtstagstorte

6 Eier
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 ml neutrales Öl
150 ml lauwarmes Wasser
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Blaue und grüne Lebensmittelfarben

Zutaten für die Creme

200 ml Sahne
250 g Mascarpone
100 g Frischkäse natur
1 Vanilleschote // ausgekratzt
60 g Puderzucker
Beeren und Früchte nach Wahl

Zubereitung der schönsten Geburtstagstorte

Die Eier mit dem Zucker weiß und schaumig schlagen. Das Öl und das Wasser langsam zufügen und unterrühren.
Mehl mit dem Backpulver mischen und in die flüssige Ei-Zucker-Masse sieben. Kurz unterheben, nicht zu lange mischen!

Jetzt kommt es darauf an … Wie viele Schichten sollen es werden? Bei 4 Schichten den Teig zu je 180-200 g abmessen und in separate Schälchen füllen. Die einzelnen Schälchen in den gewünschten Farben einfärben und nun eine 20 cm Springform mit Backpapier auskleiden, mit Teig befüllen und 15 Min. bei 180 Grad O/U-Hitze backen. So weiterfahren, bis jede einzelne Teigplatte fertig ist. Unbedingt auskühlen lassen.

Für die Creme die Schlagsahne steif schlagen und dabei nach und nach den Puderzucker  und das Vanillemark zugeben, schließlich die Mascarpone und den Frischkäse vorsichtig unterheben.

Um die Torte zu schichten kommt zuerst ein Tortenboden, darauf wird die erste Schicht Creme mit einem Spritzbeutel aufgetragen und glatt gestrichen. Dann kommen ein paar Beeren oder Früchte nach Wahl, der nächste Tortenboden wird aufgesetzt, wieder Mascarponecreme, Beeren usw. Ganz oben angekommen sollte noch Creme übrig sein um mit einer üppigen Cremeschicht abzuschließen und die schönsten Beeren kommen auch noch dazu. Am besten nochmal ein paar Stunden durchkühlen lassen, dann wird die Creme schön fest und läuft nicht direkt davon.

Feiert schön und bon Appetit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.