Pretty in Pink - Nudelsalat

Pretty in Pink … Pinkfarbener Nudelsalat

Print Friendly, PDF & Email

Der pinkfarbene Nudelsalat ist nicht nur optisch sondern auch geschmacklich ein Highlight auf jedem Buffet! 

Kürzlich war ich zu meiner ersten Babyshower Party eingeladen. Bei dieser Party wird die werdende Mutter bei einer Freundin zuhause überrascht, man tauscht sich aus, macht kleine Spielchen (Entbindungstermin raten, Strampler bemalen, etc) und natürlich wird auch gegessen. Und das nicht zu knapp! 😀 Da die Mama in Spe zwei Mädchen erwartet musste natürlich alles rosafarben sein. Was für ein Bild … ein Traum! 😀

Auf jeden Fall habe ich einen pinkfarbenen Nudelsalat beigesteuert.  Durch Rote Bete bekommt der Salat die tolle Farbe, der Feta steuert zur Cremigkeit bei, ein bisschen Crunch geben die karamellisierten Walnüsse und ein bisschen Rucola macht das Ganze schön frisch. Der Nudelsalat lässt sich super vorbereiten und sollte auch ein paar Stunden ziehen können. Und der Salat geht nicht nur zu einer Babyshower Party sondern macht sich auch toll bei der Silvesterparty!

Zutaten für den pinkfarbenen Nudelsalat

Pasta // ich hatte Hörnchennudeln

Rote Bete (vakuumiert) // in Würfel geschnitten
Wenig Kreuzkümmel
Etwas Schwarzkümmel
Weißer Balsamico
Zitronensaft
Salz Pfeffer, Dill
Knoblauch
Frischkäse natur
Walnüsse // grob gehackt
Honig oder Zucker
Feta
Rucola
Öl

Zubereitung vom Nudelsalat

Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
Rote Bete in einer Pfanne  mit wenig Fettzugabe anbraten. Dann etwas Kreuz- und Schwarzkümmel zugeben und mit dem weißen Balsamico ablöschen.
Das ganze mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Dill und etwas Knoblauch abschmecken und einen großzügigen Klecks Frischkäse in die Pfanne geben und schmelzen lassen. Jetzt seht ihr schon die wunderbare Farbe! 🙂 Im Anschluss die Rote Bete Masse mit den gekochten Nudeln vermischen und wenn möglich ein paar Stunden an einem kühlen Ort durchziehen lassen.
Für die karamellisierten Walnüsse werden die Walnüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze geröstet, bitte aufpassen das sie nicht verbrennen. Dann den Honig (ersatzweise Zucker) zugeben und karamellisieren lassen.
Kurz vor dem Partystart Feta, Rucola und etwas Öl zugeben und vermengen. Bei Bedarf nochmal mit den Gewürzen oder Zitronensaft abschmecken.
Und dann heißt es … Let’s get the party started!!!!
Bon Appetit.
Noch ein paar Impressionen der Babyshower-Party

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.