Rote Bete Torte

Print Friendly, PDF & Email

Diese Torte schmeckt wahnsinnig lecker nach Schokolade. Am besten macht man die Torte schon 2 Tage vorher, damit sie richtig gut durchziehen kann. Saftig wird das Ganze durch Rote Bete welche wunderbar und unauffällig mit der Schokolade harmoniert. 

Auf dem Blog gibt es bereits einen  Schoko Rote Bete Kuchen. Das war auch die Basis für die Torte. Da ich aber einen Nachtisch für eine liebe Freundin mitbringen sollte, musste es dann schon eine Geburtstagstorte werden. Wenn schon, denn schon …

Wenn Du die Torte auch schichten möchtest, dann brauchst Du eine Springform mit ca. 20 cm Durchmesser.

Zutaten für den Teig:
Fett für die Form
etwas + 275 g Mehl
400 g vorgegarte Rote Bete (vakuumiert) // klein geschnitten
300 ml neutrales Öl (z. B. Rapsöl)
5 Eier (Gr. M)
3 gestrichene TL Backpulver
100 g + ca. 2 TL Kakao
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Handvoll Walnüsse // grob gehackt
Salz
Alufolie

Zutaten für die Füllung:
1 Packung Frischkäse
Kakao nach Belieben
Agavendicksaft

Eine Springform mit ca. 20 cm Durchmesser fetten und mit Mehl oder Zucker ausstäuben. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C).

Rote Bete und Öl in einer Rührschüssel mit einem Mixer pürieren. Eier einzeln unterrühren.

275 g Mehl, Backpulver, 100 g Kakao, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mischen und in das Rote Bete Püree sieben. Alles kurz (!!!) zu einem glatten Teig verrühren.

In der Form glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 1 – 1 1⁄4 Stunden backen (Kuchen soll innen noch leicht feucht sein). Nach ca. 1 Stunde evtl. mit Alufolie zudecken.
Kuchen aus dem Ofen nehmen. In der Form 20–30 Minuten abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form stürzen, auskühlen lassen und den Boden teilen.

Für die Füllung den Frischkäse mit dem Kakao und dem Agavendicksaft vermischen und nach Gusto abschmecken. Zwischen den Böden verteilen und Schluss Kakao auf den Kuchen sieben und mit Früchten verzieren.

Wenn möglich, dann 2 Tage vorher herstellen, dann wird die Torte perfekt!

Bon Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.