Waffeltorte

Print Friendly, PDF & Email

Das hier ist nicht nur total hübsch anzusehen, sondern auch extrem lecker und einfach ein Hingucker auf der Kaffeetafel. Fluffige Waffeln, süße Frucht und cremige Füllung in Perfektion vereint!

Für eine meiner liebsten Freundinnen musste es natürlich etwas besonderes zum Geburtstag sein. Wir haben mal von einer Pfannkuchentorte fantasiert, aber nie umgesetzt. Und da ich Waffeln sowieso hübscher finde, gab es zum Geburtstag eine Waffeltorte mit Cremefüllung und Erdbeeren.

Für den Teig: 

6 Eier
120 g weiche Butter
120 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
200 ml Sahne
50 ml Mineralwasser
200 g Mehl
Prise Salz

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

Eigelb, Butter, Zucker, Vanillezucker, Sahne die Prise Salz mit dem Mixer gut vermischen. Zum Schluss noch etwas Mineralwasser hinzugeben, das macht den Teig besonders fluffig! Das Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben. Das Waffeleisen mit etwas Pflanzenöl einpinseln und den Teig portionsweise im Waffeleisen backen.

Wenn die Waffel fertig ist auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, bitte keinen Teller, ansonsten schwitzt die Waffel.

Die Waffeln die nicht benötigt werden, müssen entweder sofort probiert werden oder man kann sie auch einfrieren.

Für die Creme: 

200 ml Schlagsahne
200 g Naturbelassener Frischkäse
Vanillezucker
Marmelade

Zuerst den Frischkäse cremig rühren, dann die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und beides miteinander vermischen. Einen Teil beiseite stellen, den anderen Teil mit Marmelade (bei mir war es selbstgemachte Vanille-Erdbeermarmelade) vermischen, damit ein schönes Rosa entsteht. Wenn noch etwas Zeit ist, dann die Cremes kalt stellen.

Für die Torte: 

Erdbeeren // in Scheiben geschnitten*** & oben als Deko
Marmelade
Puderzucker

Zuerst eine Waffel als Boden auslegen. Es folgt eine Schicht der Creme bis 3/4 der Waffel bedeckt ist und noch ein Klecks Marmelade in die Mitte. Die Erdbeeren darauf verteilen. Und dann kommt schon die nächste Waffel. Je nach Anzahl der Gäste kann die Höhe der Torte variieren.

***Die Erdbeeren habe ich mit dem Eierschneider geschnitten, das ging richtig fix und die Scheiben waren alle gleich dick.

Zum Schluss habe ich das Ganze noch mit Puderzucker bestäubt.

Und weil die kleine Torte so hübsch ist … nochmal ein Bild davon … *schmacht*

Bon Appetit.

DSC01912

 

 

Ein Gedanke zu „Waffeltorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.