Walnussbratling … Dafür lässt Du jedes Fleisch stehen …

Print Friendly, PDF & Email

Inspiriert durch den Walnussbratling bei „Hans im Glück“ habe ich mich daran gemacht mir meinen eigenen Bratling zusammen zu mischen und ich muss sagen … MEGAGEIL!!! Unbedingt ausprobieren!

Zutaten für ca. 6 Stück

1 Zwiebel // fein gewürfelt

250 g Blumenkohl

50 g Kichererbsen (weiche)

50 g Hartkäse (Parmesan/Pecorino … )

100 g Walnüsse // grob gehackt

50 g Haferflocken

Salz, Pfeffer, Paprika

1 Ei

Die Zwiebeln, den Blumenkohl, die Kichererbsen und den Käse in der Küchenmaschine klein mixen. Die Walnüsse, die Haferflocken dazu geben und mit den Gewürzen abschmecken. Dann kommt noch ein Ei zum binden dazu und alles nochmal gut durchmischen.

Die Masse mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Auf ein mit Backpapier  ausgelegtes Backblech zu 6 Häufchen verteilen. Zum portionieren habe ich einen Servierring zur Hilfe genommen. Geht aber auch ohne. 😉

Im Backofen mit Grillfunktion ca. 30 Minuten bei 180 Grad backen. Nach ca. 15 Minuten die Bratlinge wenden.

Die Schätzchen schmecken auch kalt sehr gut! 😉

Bon Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.