Eis ohne Eismaschine

Print Friendly, PDF & Email

36 Grad und es wird noch heißer … la la la … Dieser Titel trifft die letzten Tage ziemlich gut zu … Da muss dringend eine Abkühlung her …

Bei der Zubereitung von Eis ohne Eismaschine muss man ein bisschen auf die Zutaten achten. Man braucht auf jeden Fall eine Komponente die etwas fettiger ist, entweder Sahne oder wie hier Creme fraiche. Außerdem verliert Gefrorenes an Süße, das heißt die Masse muss fast schon zu süß sein bevor sie gefrostet wird.

Zutaten

Vanillejoghurt

Creme fraiche

Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch)

Marmelade (am besten selbstgemachte Beerenmarmelade)

oder gezuckerte pürrierte Früchte

Den Vanillejogurt, Creme fraiche und etwas Milchmädchen miteinander verrühren. Wie bereits erwähnt, die Masse muss wirklich etwas übersüßt sein.

Einen Teil der Masse in eine weitere Schüssel füllen und mit der Marmelade mischen.

Dann entweder in Silikonförmchen schichten oder in Stieleisformen einfüllen. Optional können auch noch frische Früchte geschichtet werden und ab in den Froster.

Bon Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.