Kürbissuppe

Print Friendly, PDF & Email

Ich habe den Herbst willkommen geheißen … es gab die erste Kürbissuppe in diesem Jahr. Bereits letztes Jahr hochgelobt, funktioniert es dieses Jahr immer noch.

Um den Kürbis gut zerteilen zu können wasche ich den Kürbis, und packe den kompletten Kürbis für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen. Danach ist er butterzart und lässt sich prima zerteilen.

Beim Zerteilen schneide ich pro Portion 3 fingerbreite Scheiben ab und lege sie erstmal beiseite. Der Rest kann direkt in der Suppe verarbeitet werden.

Zutaten

2 rote Zwiebeln // fein gewürfelt
Knoblauch // fein gewürfelt
Ingwer // fein gewürfelt
1 EL Kokosöl
1 kleiner Kürbis // gewürfelt
1 EL Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch
1 Dose gehackte Tomaten
Salbei, Thymian, Koriander
Kürbis König von Herbaria
Salz & Pfeffer
Sojasauce

Zuerst die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer im Kokosöl dünsten. Den Kürbis hinzufügen und mit etwas Wasser und der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Kokosmilch und die gehackten Tomaten hinzufügen und weitere 5 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Jetzt die beiseite gelegten Kürbisspalten und Kräuter mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl in den Ofen und dort für 5 – 10 Minuten bei 180 Grad Umluft garen.

Zum Ende hin die Suppe pürieren und mit dem Kürbiskönig und Sojasauce abschmecken.

Mit den Kürbisspalten, etwas Creme fraiche und Kürbiskernöl anrichten und genießen.

Bon Appetit.

Ein Gedanke zu „Kürbissuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.